50 Jahre Stokkelaar Bestattungen
50 JahreStokkelaar Bestattungen

Raum und Zeit für Öffentlichkeitsarbeit

 

Die Auseinandersetzung mit dem Tod zu Lebzeiten ist eine große Hilfe, den Weg zu finden, die Trauer um einen geliebten Menschen zu verarbeiten und den Tod als Teil des Lebens zu akzeptieren.
 
In unserem Bestattungshaus bietet sich die Möglichkeit, größeren Gruppen aus Schulen, Pfarreien, Verbänden, Hospizen, Kranken- und Pflegeschulen Fragen zu den Themen Bestattungsmöglichkeiten, Bestattungsrecht und Bestattungsrituale zu beantworten und auch die Arbeit des Bestatters nahezubringen.
 
Durch die Form der Öffentlichkeitsarbeit erreichen wir, dass Menschen den Mut aufbringen, Trauerfeiern individuell auszurichten und die Zeit zwischen Tod und Bestattung mitzugestalten, als Hilfe zur Trauerbewältigung.
 
Damit Trauerfeierlichkeiten ein angemessenes Spiegelbild des Gelebten werden, müssen Angehörige die Hilfe bekommen, eigene Wünsche und Bedürfnisse im Umgang mit ihren Toten zu äußern und deren Umsetzung zu fordern.
 
Dies dient auch der Ermutigung, sich mit dem eigenen Tod und der eigenen Bestattung auseinanderzusetzen.
 
Hierfür bieten wir Raum und Zeit in unserem Haus.

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

0251-616061

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.